ICW-Aufbereitung

Kupferrückgewinnung vom Feinsten

Viele Systeme zur Shredderrückstandsaufbereitung erzeugen lediglich eine ZURIK-Fraktion, die einen Metallanteil zwischen 30 und 85 % aufweist. Dieser Metallgehalt ist zudem noch vermischt, da Edelstahl sowie Kupfer- und Aluminiumkabel wesentliche Bestandteile sind. Die im SICON-120® System implementierte Lösung, die alle anfallenden Metallrückstände bis hin zu feinsten Kupferlitzen separiert und trennt, erlaubt auch eine Realisierung als separate Offline-Anlageneinheit. Dadurch bietet SICON – neben der konventionellen sensorgestützten Separierung – eine besonders effiziente Trennung, an deren Ende ein hochwertiges Kupfer- und Aluminiumgranulat steht. Dies ist auch für Shredderbetreiber möglich, die in der Vergangenheit auf weniger effiziente Systemlösungen als jene von SICON gesetzt haben. Das SICON-Team integriert auch gerne fortschrittliche SICON-Aufbereitungslösungen in vorhandene Anlagen.

Ausgangsmaterial

Endprodukt

Maschinenbilder

Vorteile auf einen Blick
  • Schonender und sichererer Materialaufschluss mit geringem Energieeinsatz mittels SICON PTS-(A)SR-Mühle
  • Sichere Abtrennung von Störstoffen vor der Granulation, dadurch werden Schäden an Zerkleinerungswerkzeugen vollkommen ausgeschlossen
  • Granulatoren in extrem massiver Ausführung und mit intensivem Verschleißschutz für einen langlebigen Betrieb bei geringen Betriebskosten
  • Edelstahl wird vollständig und sauber abgetrennt
  • Trennung in sauberes Kupfer und Aluminiumgranulat, keine Verluste an Metallen im Abfall
  • Durchsätze von 500 bis 5.000 kg/h
Download

Prospekt SR-Aufbereitung

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!