EcoShred®Compact

Schreddern war nie so einfach

Der Betrieb von Großschredderanlagen zur Schrottaufbereitung war lange Zeit nur einem kleinen Kreis von kapitalstarken Schrottaufbereitern vorbehalten. Mit dem EcoShred®Compact wird die Schreddertechnik nun auch für mittelständische Schrottaufbereiter und Autoverwerter zugänglich. Mit EcoShred®Compact realisiert SICON modernste Schreddertechnologie in einem modularen und wirtschaftlich rentablen System. Neben den technischen Merkmalen, überzeugen auch die geringen notwendigen Infrastrukturkosten.

Der EcoShred®Compactist mit einem integrierten Vorzerreißer ausgestattet, ausgeführt als 2-Wellen-Zerkleinerer mit Flipper. Die Kombination aus Vorzerkleinerer und Hauptschredder bringt wesentliche Vorteile mit sich.

Vorteile des integrierten Vorzerreißers

    • Schrott wird aufgeschlossen und für die weitere Verdichtung im Schredder homogenisiert
    • Die Gefahr von Explosionen wird deutlich reduziert
    • Unshreddables können nicht in den Schredder gelangen, was zu einer erhöhten Betriebssicherheit führt
    • Vermeidung von Lastspitzen im Hauptschredder (gleichmäßige Stromaufahme)
    • Mit der Antriebsleistung von nur 1.000 kW können auch Pakete verarbeitet werden

Shredding made simple – nie war Schreddern einfacher
EcoShred®Compact, das ist Innovation in Kombination. Mit einem ideal aufeinander abgestimmten System setzt SICON auf mehr Performance und Energieeffizienz. Vorzerreißer und Schredder in einer Anlage sorgen für eine deutliche Reduzierung des spezifischen Energieverbrauchs pro Tonne Schredderschrott. Die koordinierten Zerkleinerungsschritte führen zu einem vollautomatisierten Betrieb, d. h. die Anlage kann allein vom Kranführer kontrolliert werden. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, einen separaten Bediencontainer zu installieren. Das gesamte Konzept ist auf außergewöhnlich hohe Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit ausgelegt. Zudem hat EcoShred®Compact viele Features, die das Arbeiten am und mit dem Schredder wirtschaftlicher und sicherer machen als mit allen anderen heute auf dem Markt verfügbaren Maschinen.

Antriebskonzept

• Geringere Investitionskosten durch Antrieb über vier Mittelspannungsmotoren
• Durch Entkopplung vom Hauptgetriebe mittels VOITH® Fluidkupplungen sind 75 % der Schredderleistung selbst im Fall eines Ausfalls von einem der vier Motoren gewährleistet
• Verringerung der Energiekosten durch optimale Abstimmung von Vor- und Hauptschredder und einer intelligenten Gesamtsteuerung

Hydraulikeinheit

• Höchste Leistung und Zuverlässigkeit durch LIEBHERR®/Bosch-Hydraulikkomponenten
• Stabile Leistung auch bei extremen Witterungsbedingungen dank integriertem Wasserkühlkreislauf

Control Panel

• Mobiles ControlPanel für spielend leichte Remote Controlaus dem Mobilbagger
• keine separate Steuerkabinenotwendig
• Voll automatisierte Schreddersteuerung

Integrierter Vorzerreißer

• Guter Materialaufschluss für Erzielung einer höheren Schrottdichte im Hauptschredder
• Der Vorschredder verhindert, dass Schwerteile in den Schredder gelangen und den Rotor oder Rotorbestandteile in der Schredderkammer beschädigen können
• Reduzierung der Explosionsgefahr
• Erhöhung des Schredder-Outputs durch die perfekte Abstimmung zwischen Vor- und Hauptschredder
• Erhöhung der Produktqualität des Schredderschrotts (höhere Dichte)
• Reduzierte Lärmemissionen durch gleichmäßigen Betrieb ohne Lastspitzen
• Energieeffizient durch gleichmäßigen elektro-hydraulischen Antrieb
• Konstante Output-Leistung, was zu einem verschleißärmeren Betrieb führt

Rotorgehäuseblock

• Leichte Wartung und Zugänglichkeit bei gleichzeitiger Gefahrenminimierung durch angepasstes Design des Hauptschredders (Rotor lediglich 1.500 mm über dem eigentlichen Hauptfundament, schwenkbar gelagert)
• Massive Stahlkonstruktion für einen langlebigen sicheren Betrieb

Rotor

• Rotorwelle aus hochlegiertem Stahl
• Rotorscheiben mit Distanzhaltern und Befestigung durch Zuganker
• Vollständig mit Kappen abgedeckter Scheibenrotor (Standardversion)
• Hämmer verteilt auf sechs Achsen
• Rotorlager mit Fettschmierung
• Spiderrotor für spezielle Anwendungen optional verfügbar

Anwendungsbeispiel

Ausgangsmaterial

Endprodukt

Maschinenbilder

Maschinenvideos

Vorteile auf einen Blick

      • Shredder mit integriertem Vorshredder EcoRip™ in einem System
      • Hohe Schrottdichte und sehr guter Materialaufschluss durch Fullbox Shredding
      • Vermeidung von Explosionen durch Materialaufschluss vor dem Hauptshredder
      • Bereits im Vorshredder werden Schwerteile erkannt und separiert – somit können keinerlei Schäden an den Rotorbestandteilen im Hauptshredder entstehen.
      • Vermeidung von Stromspitzen durch optimales Energiemanagementsystem
      • Deutlich höhere Leistung durch die intelligente Systemkombination als konventionelle Shredder bei gleicher Antriebsleistung
      • Vollautomatisierte Bedienung reduziert Personalkosten
      • Leichter und sicherer Zugang für den Verschleißteilwechsel mit größtmöglicher Bedienersicherheit
      • Erhebliche Verringerung der Investition für die Stromversorgung (Niederspannung 400 V / 460 V vs. Hochspannung 6/11 kV)
      • Einfache und schnelle Installation durch reduzierte Infrastrukturanforderungen (so ist z. B. eine einfache Fundamentplatte ausreichend und kein separates Betriebsgebäude notwendig)

Am Ende des EcoShred® Compact-Prozesses stehen eine hohe und gleichmäßige Schrottdichte und ein entsprechend guter Materialaufschluss – mit Vorteilen für die NE-Metall-Rückgewinnung. EcoShred® Compact ist die Basis für den wirtschaftlichen Betrieb einer Shredderanlage.

Technische Daten

EcoShred Compact 
Shreddergewicht [mt]150
Rotor [mt]12,5
RotorausführungScheibenrotor mit Schutzkappen, andere Rotorvarianten möglich
Breite der Zuführschurre [mm]2.000
Produktion Shredderschrott bei 1.000 kW (1.360 HP [mt/h Output])35-45
Vorshredder integriertJa
Schrottdichte [t/m³]> 1,1
RotorhubvorrichtungInbegriffen
HauptantriebskonzeptAC
EnergieversorgungNiederspannung
Flimmereffekte, Flickereffekte, Belastung des Stromnetzes mit LastspitzenNein
Separater BedienstandNicht erforderlich
ShredderkontrolleÜber mobiles Tablet durch den Kranfahrer
Gebäude für Hydraulik und ElektrikNicht erforderlich, in Anlagenkonzept integriert
Armierte FundamenteNicht erforderlich
AutomatisierungKomplett automatisiert
Entstaubungsvolumenreduziertes Entstaubungsvolumen, Entstaubungsanlagen werden entsprechend den spezifischen Kundenanforderungen ausgelegt und angeboten
ArbeitsschutzUmfassendes Sicherheitskonzept

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!