Erneut darf sich die SICON GmbH über eine bedeutende Auszeichnung freuen; das Unternehmen wird Deutschland im Rahmen des European Business Awards in der Kategorie „Environmental & Corporate Sustainability“ vertreten. Insgesamt werden auf der großen Preisverleihung im Juni 2016 Bewerber aus ganz Europa in zehn verschiedenen Disziplinen ausgezeichnet.

Der European Business Award verfolgt das Ziel, die Förderung wirtschaftlicher Innovationen mit ethischen und ökologischen Aspekten in Einklang zu bringen. Mehr als 32.000 Teilnehmer aus 33 Ländern reichten hierfür ihre Bewerbung ein. Seit dem ersten September 2015 stehen nun die Nominierten fest. In der nächsten Runde sind die nationalen Champions aufgerufen, das jeweilige Unternehmen und die für den Award relevanten Leistungen in einem kurzen Videobeitrag vorzustellen. Eine international besetzte Expertenkommission wird diese Beiträge bewerten und erstellt im Anschluss eine interne Bestenliste.

Getrennt davon können die Videos auf einer eigens dafür eingerichteten Website (www.businessawardseurope.com) im Rahmen einer öffentlichen Abstimmung bewertet werden. Im vergangenen Jahr wurden die Nominierten von mehr als 170.000 Stimmen beurteilt. Diese Bewertung fließt zu 50 % in die Endwertung mit ein.

Die SICON GmbH, deren Kunden vornehmlich Schrottaufbereiter und Betreiber großflächiger Abfallanlagen sind, wurde für ihre besonderen Verdienste um das Thema Nachhaltigkeit belohnt. Das Unternehmen sieht seine zentrale Aufgabe darin, anfallenden Schrott so effektiv wie möglich zu recyceln, mit dem langfristigen Ziel einer Null-Abfall Recyclingkette.

Die Aufgabe, die sich die SICON GmbH gestellt hat, besteht also darin, die notwendigen Prozesse in der Schrottaufbereitung effizienter zu gestalten, Ressourcen zu schonen und somit eine effektive Form von „wirtschaftlichem Umweltschutz“ zu betreiben. Ein Musterbeispiel für die Erfüllung dieser Aufgabe ist der EcoShred® COMPACT, der momentan effizienteste Autoshredder weltweit. Diese Maschine, kombiniert mit der AirTuning® Staubemissionseinheit, zeigt, was in der Umweltschrottverarbeitung heute möglich ist: Höchste Effizienz, höchste Produktionsrate und die niedrigste Staubemissionen in der Industrie. Speziell für die Stahlindustrie konzipierte SICON das ScrapTuning®, um die Effektivität von Stahlwerken zu erhöhen und den Ausstoß von Abfallschlacke signifikant zu reduzieren.

Auch was die innerbetrieblichen Abläufe betrifft gilt SICON als vorbildliches modernes Unternehmen. So implementierte man nicht nur ein Compliance Management System, sondern lebt dieses auch in allen Aspekten aus; im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und den Anforderungen einer zeitgemäßen ökologischen Unternehmensführung.

 

Weitere Informationen über den European Business Award finden Sie hier.