G.M. und Nissan haben kürzlich stationäre Systeme vorgestellt, welche alte Elektroautobatterien zur Speicherung überschüssiger Energie verwenden. Die Batterien verfügen nach dem Ausbau aus den Fahrzeugen noch über bis zu 80 % ihrer ursprünglichen Speicherkapazität.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.