Nach lange andauernden und vom Handel als zäh beschriebenen Verhandlungen einigten sich die Marktpartner im Berichtsmonat April je nach Werk und Sorte auf unveränderte bis leicht rückläufige Preise in Höhe von € 3 bis € 5 pro Tonne. Während noch im Vorfeld der Monatsverhandlungen deutliche Preisreduzierungen von den Verbrauchern ins Auge gefasst worden waren, mussten sie ihre Vorstellungen auf Grund des festen Schrottmarktes weitgehend revidieren. Mehr