Ende Januar begann sich eine Preisschwäche im internationalen Schrottmarkt abzuzeichnen. Einzelne Verbraucher versuchten sie für ihre Februarabschlüsse im Inland zu nutzen, indem sie sich einen großen Teil des Aufpreises im Januar zurückholen wollten. Sie reduzierten ihre Einkaufspreise gegenüber dem Vormonat um €50 bis €55 pro Tonne, was jedoch die wenigsten Lieferanten als marktgerecht empfanden. Mehr