Schon im März zeichnete sich eine Marktbelebung ab, die sich im Berichtsmonat April unerwartet deutlich fortsetzte. Mit dem sowohl national als auch international immer stärker werdenden Schrottbedarf konnte das Aufkommen allerdings nicht Schritt halten. Noch im letzten Monatsdrittel versuchten Verbraucher Mengen zu beschaffen und offensichtlich konnten im April nicht alle Werke ausreichend versorgt werden. Die Preispolitik der Werke war recht unterschiedlich.

mehr