Categories ArchivesNews

Schrottmarktbericht Oktober 2019 standard

Was noch am Monatsanfang niemand vermutet hatte wurde schnell zur Gewissheit, denn die Abnehmer senkten zum siebten Mal in Folge ihre Schrotteinkaufspreise. Im Durchschnitt fielen die Schrottpreise im Berichtsmonat Oktober um € 30 bis 35 pro Tonne. Wie der Handel berichtete zeigten die Abnehmer keine Verhandlungsbreitschaft. Die Bandbreite der Abschläge bewegte sich je nach Werk und Sorte bei einem regional sehr unterschiedlichen Bedarf bei € 25 bis € 40 pro ...

Continue Reading

Schrottmarktbericht September 2019 standard

Im Berichtsmonat September konnten die Werke zum sechsten Mal in Folge die Schrottpreise zurück-nehmen. Während dies von April bis August eher moderat geschah, lagen die Abschläge im aktuellen Monat je nach Werk, Sorte und Zeitpunkt des Abschlusses bei € 20 bis € 30 pro Tonne. Trotz der Feri-enzeit lag der Rohstahlausstoß der deutschen Stahlwerke im August bei 3,37 Mio. Tonnen und damit über der im Juli erzeugten Menge von 3,22 Mio. Tonnen. ...

Continue Reading

Schrottmarktbericht Juli 2019 standard

Am Monatsanfang gingen die Verbraucher wegen des ferienbedingt zu erwartenden geringeren Verbrauchs von einem Schrottüberangebot aus. Preisabschläge von € 10 bis € 20 pro Tonne gegenüber dem Vormo-natspreis erschienen angemessen. Mit dem fester werdenden Schrottexportmarkt, zurückhaltenden Lieferan-ten und einem offensichtlich überschätzten Schrottangebot reduzierten die Abnehmer die Schrottpreise im Berichtsmonat Juli je nach Sorte und Bedarf letztendlich nur um durchschnittlich € 5 pro Tonne. ...

Continue Reading

Schrottmarktbericht Juni 2019 standard

Je nach Sorte und Werk lag die Spanne der Abschläge im Berichtsmonat Juni letztendlich bei € 0 bis € 10 pro Tonne, wobei es ein Ost-Westgefälle bei den Preisen und ein Nord-Südgefälle beim Bedarf gab. Die vom Handel angebotenen Mengen konnten mit regionalen Einschränkungen verkauft werden, wobei Altschrotte stärker nachgefragt wurden als Neuschrotte. Zudem war der Preisrückgang nicht so stark, wie es die Entwick-lung im Tiefseemarkt hätte vermuten lassen. Laut Informationen aus Marktkreisen war der Umfang der Nach-laufmengen aus dem Vormonat recht ...

Continue Reading

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!