Categories ArchivesNews

Schrottmarktbericht Juni 2018 standard

Bei einer durchweg guten Schrottnachfrage im Berichtsmonat Juni kauften die Verbraucher nach zähen Verhandlungen die Neuschrotte auf dem Vormonatspreisniveau ein, während sie für Altschrotte je nach Verbraucher und Sorte die Einkaufspreise um € 1 bis € 7 pro Tonne zurücknahmen. Damit konnten die Werke die Tiefseemarktschwäche Anfang Juni und die im Vergleich zum Inlandsniveau immer noch schwächeren Exportpreise nur für leichte Preisreduzierungen nutzen. Mehr

Weiterlesen

Schrottmarktbericht Mai 2018 standard

Obwohl einige Verbraucher am Monatsanfang noch davon ausgegangen waren, die Preise zurücknehmen zu können, pendelte sich nach kurzen Verhandlungen das Niveau für Mai bei unverändert gegenüber April ein. Der hohe Schrottbedarf der Werke sowie das wegen der zahlreichen Feier- und Brückentage geringere Schrottaufkommen festigten den Schrottmarkt im Laufe des Monats. Die Schrottverfügbarkeit war nach Angaben des Handels im Berichtsmonat Mai regional recht unterschiedlich. Mehr

Weiterlesen

Schrottmarktbericht April 2018 standard

Nach lange andauernden und vom Handel als zäh beschriebenen Verhandlungen einigten sich die Marktpartner im Berichtsmonat April je nach Werk und Sorte auf unveränderte bis leicht rückläufige Preise in Höhe von € 3 bis € 5 pro Tonne. Während noch im Vorfeld der Monatsverhandlungen deutliche Preisreduzierungen von den Verbrauchern ins Auge gefasst worden waren, mussten sie ihre Vorstellungen auf Grund des festen Schrottmarktes weitgehend revidieren. Mehr

Weiterlesen

Schrottmarktbericht März 2018 standard

Die gute Nachfrage nach Schrott führte im Berichtsmonat März zu einer Gegenbewegung bei den Preisen. Einige Verbraucher waren anscheinend durch ihre Abschläge im Februar – die der Handel als überhöht empfunden hatte – nicht so wie geplant versorgt worden. Die Verbraucher daher zur Vermeidung von Lieferengpässen im März entsprechend reagieren. Mehr

Weiterlesen

Schrottmarktbericht Februar 2018 standard

Die Entwicklung des Schrottmarktes im Berichtsmonat Februar verlief weitgehend entspannt. Obwohl am Monatsanfang hohe Abschläge im Westen Deutschlands eine gewisse Unruhe verursachten, beruhigte sich die Lage zügig und die Kürzungen gegenüber Januar lagen je nach Werk, Sorte und Zeitpunkt des Abschlusses bei etwa € 10 bis € 20 pro Tonne. Mehr

Weiterlesen

Schrottmarktbericht Januar 2018 standard

Im Berichtsmonat Januar hoben die Werke ihre Einkaufspreise je nach Werk und Sorte um durchschnittlich etwa € 10 pro Tonne an, wobei die Preisspanne bei € 5 bis € 20 pro Tonne lag. Je später der Abschluss erfolgte, desto geringer war die Erhöhung. Statt der von einigen Händlern erwarteten starken Schrottnachfrage hatten die Verbraucher „nur” einen guten, den üblichen Produktionseinschränkungen im Januar angepassten Bedarf. Mehr

Weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!